Zur Navigation


Alma Hübler

freiberuflich tätige Physiotherapeutin

Ich bin ganzheitlich arbeitende Physiotherapeutin mit Leib und Seele.

Zu meinen Schwerpunkten gehören folgende Bereiche:

Physiotherapie:

Das ist mir als Mensch wichtig:

LEBENDIGKEIT – HUMOR – HERZLICHKEIT – WEITES DENKEN

 

Das kann und mag ich:

Tanzen – Reiten – Lachen – Lieben – Musizieren – Kräuterkunde – Sprachen (Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Französisch) und natürlich…PHYSIOTHERAPIE…

 

Das sind meine physiotherapeutischen Schwerpunkte:

Körperwahrnehmung & Entspannung

Stress ade…!

Hier ist der Raum, um über die Entspannung in die fühlende Wahrnehmung des Körpers einzutauchen.

Meine Arbeitsmethoden hierfür kommen aus der Atemtherapie, der Manuellen Therapie, der Cranio Sacralen Therapie und der Imaginativen Bewegungspädagogik.

Auch verschiedene Entspannungstechniken und einfache Übungen, die Ihnen helfen bestimmte Bewegungsabläufe bewusster zu machen, sind Teil der Behandlung.

Lernen Sie wieder auf die Signale Ihres Körpers zu achten!

Indem Sie Ihrem Körper und seinem innersten Wissen vertrauen, schaffen Sie die Grundlage für ein gutes Verankert – Sein in Ihrem Körperhaus.

Eine fühlende Wahrnehmung des eigenen Körpers, ist Voraussetzung für eine Veränderung hin zu Gesundheit und Heilung.

 

Vegetatives Nervensystem

Das vegetative Nervensystem ist eine zentrale Regelstelle in unserem Körper!

Das vegetative Nervensystem ist für die unbewusste und somit unwillkürliche Steuerung des Körpers verantwortlich.

Dieser Bereich des Nervensystems spielt eine Schlüsselrolle betreffend die Auswirkungen von äußeren und inneren Stressoren auf den Körper, ja auf den gesamten Menschen.

Stressoren können sein:

Durch diese und andere Stressoren kann ein Ungleichgewicht im vegetativen Nervensystem entstehen. Dieses Ungleichgewicht wirkt schwächend auf unser Immunsystem und begünstigt so eine Reihe von Irritationen in, mit der Zeit, chronisch gereizten und in der Folge geschwächten Körperregionen. Die chronische Reizung bzw. Überlastung, führt schließlich zu Schmerzen im betroffenen Gewebe.

Mögliche Beschwerden die auf ein Ungleichgewicht im vegetativen System hinweisen können:

Hier setzt meine Behandlung an! Zuerst suchen wir gemeinsam nach Stressoren.

Anhand des daraus resultierenden Befundes, entwerfe ich mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan. Dieser Behandlungsplan beinhaltet beinhaltet immer passive und aktive Maßnahmen.

Zu den passiven Maßnahmen gehören Bindegewebstechniken, manualtherapeutische Techniken, Entspannungsmethoden sowie die Cranio Sacrale Therapie.

Aktive Maßnahmen sind verschiedene Übungen aus der klassischen Physiotherapie, Atemtechniken, Ausdauertraining, Elemente aus dem Yoga, Pilates, Nowo – Balance, Imaginativer Bewegungspädagogik und dem Zeitgenössischen Tanz.

Das Ziel ist, ihre Gesundung über ein wieder in Balance kommendes vegetatives Nervensystem positiv zu beeinflussen.

Ich freue mich, Sie auf eine Entdeckungsreise zu Ihren Ressourcen einladen zu dürfen!

Gynäkologie

Frauenkraft!

Gemeinsam bilden wir einen Raum, wo sich die Weiblichkeit entfalten darf.

Ich begleite und berate Sie als Physiotherapeutin in Ihren Fragen.

Themen rund um Schwangerschaft und Geburt (z.B. Geburtsvorbereitung und Rückbildung) haben genauso ihren Platz wie Themen der späteren Lebenszyklen (z.B. Gebärmuttersenkung, Beckenbodenschwäche).

Immer wieder achten wir auf die Atmung und erkunden die verschiedenen Möglichkeiten zu atmen.

Zentral ist auch der Beckenboden und seine Funktionen und Aufgaben.

Hier werden Sie mehr erfahren über das Zusammenspiel des Beckenbodens mit anderen Körperstrukturen, wie den Bauch- und Rückenmuskeln, dem Zwerchfell sowie der Hals- und Kieferregion. Auch damit verbundene Haltungen und Bewegungen können Ihnen so bewusster werden.

Dabei lege ich großen Wert darauf, meine Kompetenz als Frau und Physiotherapeutin und Ihre Kompetenz als Frau, die Ihren Körper selbst am besten kennt, in Einklang zu bringen.

Dabei sind für mich Fachwissen und Erfahrung einerseits und der Zugang zur inneren Weisheit andererseits gleichwertige Partner.

Cranio Sacrale Therapie nach Upledger

In Balance durch sanfte Berührung!

Das Cranio Sacrale System wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Dr. W.G. Sutherland entdeckt, welcher die Grundlagen für die Cranio Sacrale Therapie legte. Ihre heutige Bedeutung verdankt die Cranio Sacrale Therapie jedoch dem Chirurgen und osteopathisch arbeitenden Arzt Dr. J.E. Upledger, der dieses System Grundlegend erforschte.

Mit der Bezeichnung "Cranio Sacral" soll die Verbindung von Cranium (Schädel) und "Sacrum" (Kreuzbein) betont werden. Im Cranio Sacralen System erfolgt die Produktion, Zirkulation und Absorbtion der cerebrospinalen Flüssigkeit. Hauptaufgabe dieser Flüssigkeit ist die Polsterung von Gehirn und Rückenmark.

Das Cranio Sacrale System kann durch psychische oder physische Traumen, Entzündungsprozesse sowie verschiedene Krankheiten gestört werden.

Indikationen für die Cranio Sacrale Therapie sind u.a. Depressionen, Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus, Schlaflosigkeit, Schwindel, Asthma, Narben, Neuralgien etc.

Die Cranio Sacrale Therapie ist eine sehr sanfte Form der Behandlung. Durch feinste Impulse an verschiedene Körperstellen, kann ein Spannungsausgleich im Bindegewebe erfolgen und die ursprüngliche Kraft zur Selbstregulation des Cranio Sacralen Systems wiedererlangt werden. So können Krankheitsursachen beseitigt und die körpereigenen Selbstheilungskräfte wieder gestärkt werden.

Link

Alexandra Duzikova - Musikerin und Sängerin

www.alexandra-duzikova.at

Visitenkarte

Kontakt speichern Kontakt senden